Schwimmkurs (ab 4 Jahre)

Am Ende des Kurses erhält jedes Kind ein Schwimmabzeichen seiner Leistungsklasse

Kinder können schon sehr früh schwimmen lernen, und das ist auch gut so, denn die meisten Badeunfälle passieren bei Kindern im Altern von 3 bis 6 Jahren.

Kinder, die richtig schwimmen lernen wollen, können dies bei uns durch hervorragende, dem Kind gerechte Methoden mit Spaß und Freude spielerisch erlernen. In kleinen Gruppen stehen für drei bis vier Kinder jeweils ein/e Trainer/-in zur Verfügung, um genügend Zeit, eine individuelle Förderung und die Achtung der Grenzen eines jeden Kindes sicher zu stellen. Unser Ziel ist es den Kindern beizubringen, eine Strecke im tiefen Wasser schwimmend zurückzulegen. Durch den hohen Betreuungsschlüssel können wir jedes Kind dort abholen wo es steht, und messen seinen persönlichen Erfolg an seinem eigenen Leistungsstand. Es ist enorm wichtig, nicht nur beim Schwimmen, sondern auch in allen anderen Lebenssituationen die Grenzen der Kinder zu beachten und einzuhalten. Die Kinder werden erst den nächsten Schritt gehen, wenn sie dafür die notwendigen Fähigkeiten erlernt haben, sich sicher genug fühlen, den Mut und das Selbstbewusstsein besitzen und das Vertrauen zu den Trainern vorhanden ist. Das Tempo bestimmen hierbei allein die Kinder.

Zum Team in den Schwimmkursen gehören neben der Kursleiterin sehr gut ausgebildete Jugendliche, denn gerade Ihnen gelingt es durch ihre liebevolle und humorvolle Einstellung sofort das Vertrauen der Kinder zu gewinnen.

Am Ende des Kurses erhält jedes Kind ein Schwimmabzeichen seiner Leistungsklasse.

  • Froschabzeichen *)
  • Delfinabzeichen *)
  • Seepferdchen (für 25 Meter schwimmen, einen Gegenstand aus schultertiefen Wasser (ausgehend  von der Größe des Kindes) hoch tauchen und allein ins Wasser springen und  weiterschwimmen)

In  Informationsgesprächen vor und während des Kurses informiert Sie die Kursleiterin über die Fortschritte Ihres Kindes. Die Kontakte und die Zusammenarbeit mit den Eltern sind uns sehr wichtig, um das größtmögliche Erfolgserlebnis für Ihre Kinder zu erreichen.

Die Schwimmabzeichen

  • Bronze entspricht dem früheren Freischwimmer. In 15 Minuten müssen die Kinder 200 Meter schwimmen, einen Tauchring aus zwei Metern Tiefe heraufholen und vom Ein-Meter-Brett springen können. Dazu kommen die Kenntnisse der Baderegeln.
  • Silber bekommt man für das Schwimmen von 400 Metern in 25 Minuten (davon 100 Meter Rückenschwimmen), 10 Meter Streckentauchen, zweimaliges Tieftauchen und den Sprung aus drei Metern Höhe. Hier müssen neben den Baderegeln die wichtigsten Regeln der Selbstrettung beherrscht werden.
  • Gold gibt es für 600 Meter Schwimmen in 24 Minuten, 50 Meter Brustschwimmen in 70 Sekunden, Rücken- und Kraulschwimmen, Tief- und Streckentauchen, Abschleppen eines Gleichaltrigen über 50 Meter und einen Sprung vom Drei-Meter-Brett. Zu den Baderegeln und der Selbstrettung kommen hier noch Regeln der Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen
*) kein offizielles Abzeichen

Zur Preisliste